Selbstverwaltungskörperschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Selbstverwaltungskörperschaft · Nominativ Plural: Selbstverwaltungskörperschaften
WorttrennungSelbst-ver-wal-tungs-kör-per-schaft

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gleichzeitig wurde ein Gesetz über die Bildung von Selbstverwaltungskörperschaften der Wirtschaft und eines Sozial Wirtschaftlichen Rates genehmigt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]
Doch sollten Selbstverwaltungskörperschaften der Wirtschaft, also Wirtschaftskammern, die Planung vornehmen.
o. A. [dr.]: Ahlener Programm. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1975]
In diesen Selbstverwaltungskörperschaften würde dann der staatliche Apparat der Regierungspräsidien aufgehen.
Die Zeit, 28.10.1960, Nr. 44
Reichswirtschaftsminister Funk erhofft sich von der Arbeit dieser Selbstverwaltungskörperschaften eine Leistungssteigerung der kriegswichtigen Industrie.
o. A.: 1943. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 16162
Sie hatten ihr eigenes Schulwesen und ihren Vertreter im Parlament und in den Selbstverwaltungskörperschaften.
o. A.: Sechsundfünfzigster Tag. Montag, 11. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 7354
Zitationshilfe
„Selbstverwaltungskörperschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Selbstverwaltungskörperschaft>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Selbstverwaltungskörper
Selbstverwaltung
Selbstvertrauen
Selbstverteidigungstechnik
Selbstverteidigung
Selbstverwaltungsorgan
Selbstverwaltungsrecht
Selbstverwirklichung
Selbstvorwurf
Selbstwahl