Selbstverwaltungsrecht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Selbstverwaltungsrecht(e)s · Nominativ Plural: Selbstverwaltungsrechte
WorttrennungSelbst-ver-wal-tungs-recht

Typische Verbindungen
computergeneriert

Eingriff Gemeinde Hochschule Kommune Verletzung eingreifen einschränken garantiert gewähren kommunal pochen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Selbstverwaltungsrecht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Erlass der Wahlordnung falle in das Selbstverwaltungsrecht der IHK.
Süddeutsche Zeitung, 16.12.1999
Ein Selbstverwaltungsrecht oder eine Körperschaft öffentlichen Rechts wurde bisher nicht begründet.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]
Es soll zwei Kategorien von Professoren geben, nämlich mit und ohne Selbstverwaltungsrecht, und wer das ist, wollte allein der Senator bestimmen.
Die Zeit, 14.06.1991, Nr. 25
Universitäten und Fachhochschulen sind staatliche Einrichtungen mit Selbstverwaltungsrecht unter der Aufsicht des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Griechenland. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 6109
Teufel forderte ein "verfassungsähnliches Dokument" auf EU-Ebene, mit dem das Selbstverwaltungsrecht der Kommunen sowie die Kompetenzen der Bundesländer und der Nationalstaaten abgesichert werden sollten.
Der Tagesspiegel, 12.11.1999
Zitationshilfe
„Selbstverwaltungsrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Selbstverwaltungsrecht>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Selbstverwaltungsorgan
Selbstverwaltungskörperschaft
Selbstverwaltungskörper
Selbstverwaltung
Selbstvertrauen
Selbstverwirklichung
Selbstvorwurf
Selbstwahl
Selbstwählbetrieb
Selbstwähldienst