Selbstwählbetrieb

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSelbst-wähl-be-trieb
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltet

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach dem ersten Weltkrieg erfolgte in Hamburg sukzessive die Umstellung auf Selbstwählbetrieb durch die Teilnehmer.
Die Welt, 14.02.2005
Der Selbstwählbetrieb im Fernsprechverkehr ist, bis auf verschwindend geringe Ausnahmen, zur Selbstverständlichkeit geworden.
Die Zeit, 13.03.1964, Nr. 11
Zitationshilfe
„Selbstwählbetrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Selbstwählbetrieb>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Selbstwahl
Selbstvorwurf
Selbstverwirklichung
Selbstverwaltungsrecht
Selbstverwaltungsorgan
Selbstwähldienst
Selbstwählerferndienst
Selbstwählfernverkehr
Selbstwahrnehmung
Selbstwerdung