Selbstzensur

Worttrennung Selbst-zen-sur
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

aus Angst vor Gefährdung selbst vorgenommene Kontrolle, Überprüfung der eigenen Gedanken, Handlungen, der eigenen Werke, Schriften o. Ä.

Thesaurus

Synonymgruppe
Selbstzensur  ●  (die) Schere im Kopf (haben)  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Selbstzensur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Selbstzensur‹.

Verwendungsbeispiele für ›Selbstzensur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Handelt es sich bei der Zurückhaltung der Medien in Japan um eine Manipulation, gar um eine Selbstzensur?
Die Zeit, 09.05.2011, Nr. 19
Jede Selbstzensur bringt erst das hervor, wovor man sich schützen will.
Der Tagesspiegel, 13.06.2000
Ich habe mich teilweise in freiwilliger Selbstzensur verbogen, weil ich den Erwartungen genügen wollte.
Die Welt, 03.06.1999
Aber schlimmer noch als in der Presse ist die Selbstzensur in den elektronischen Medien.
Süddeutsche Zeitung, 09.04.1998
Dadurch wurde der systemimmanent geforderten Selbstzensur Vorschub geleistet und die in unterschiedlicher Graduierung vorhandene Bereitschaft zur Anpassung gefördert.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - V. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 1387
Zitationshilfe
„Selbstzensur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Selbstzensur>, abgerufen am 16.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Selbstzahler
Selbstwirksamkeitserwartung
Selbstwirksamkeit
selbstwirksam
Selbstwiderspruch
Selbstzerfleischung
selbstzerstörerisch
Selbstzerstörung
Selbstzeugnis
Selbstzitat