Seligsprechung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Seligsprechung · Nominativ Plural: Seligsprechungen
Aussprache 
Worttrennung Se-lig-spre-chung
Wortzerlegung seligsprechen-ung

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Beatifikation · Seligsprechung

Typische Verbindungen zu ›Seligsprechung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Seligsprechung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Seligsprechung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Kapläne ist bereits das Verfahren zur Seligsprechung eingeleitet.
Die Welt, 18.05.2004
Das wäre die schnellste Seligsprechung in der Geschichte der katholischen Kirche.
Bild, 28.05.2001
Doch auch in ihren Augen wäre die Seligsprechung Pius IX.
Süddeutsche Zeitung, 17.07.2000
Der Garage Sale im Museum ist natürlich auch eine kleine Seligsprechung.
Die Zeit, 05.01.1996, Nr. 2
Mit der Seligsprechung wurde ein alter Streit Frankreichs gegen diesen Papst beendet.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1956]
Zitationshilfe
„Seligsprechung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Seligsprechung>, abgerufen am 06.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
seligsprechen
Seligpreisung
seligpreisen
Seligmannit
Seligkeit
Sell-out
Sellerie
Selleriegrün
Selleriesalat
Selleriesalz