Salmling, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Salmlings · Nominativ Plural: Salmlinge
Nebenform Selmling · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Selmlings · Nominativ Plural: Selmlinge
WorttrennungSalm-ling ● Selm-ling (computergeneriert)
DWDS-Verweisartikel, 2016

Bedeutung

landschaftlich
Synonym zu Saibling
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Salm1 · Salmling · Selmling · Sälbling · Saibling
Salm1 m. ‘Lachs’. Lat. salmo wird am Rhein in die westgerm. Sprachen übernommen. Ahd. (10. Jh.), asächs. salmo, mhd. mnd. salm(e), mnl. salme, nl. zalm treten neben den heimischen, unter ↗Lachs (s. d.) aufgeführten Fischnamen bzw. (im Nl.) an seine Stelle. Dazu die Ableitungen Salmling m. Selmling m. (16. Jh.), Sälbling m. (17. Jh.), Saibling m. (19. Jh.).
Zitationshilfe
„Salmling“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Salmling>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sellingcenter
Selling-Center
Selleriesalz
Selleriesalat
Selleriegrün
selten
Seltenerdmetall
Seltenheit
Seltenheitswert
Selterbude