Semesterferien

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungSe-mes-ter-fe-ri-en
WortzerlegungSemesterFerien
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Zeit zwischen zwei Semestern, in der keine Lehrveranstaltungen stattfinden

Thesaurus

Synonymgruppe
Semesterferien · vorlesungsfreie Zeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beginn Hochschule Job Kommilitone Praktikum Sommer Student Studium Urlaub ableisten absolvieren arbeiten bevorstehend jobben nutzen opfern unternehmen verbringen verdienen verkürzen zurückkommen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Semesterferien‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eigentlich hat er gerade Semesterferien, aber an Verreisen ist nicht zu denken.
Die Zeit, 16.09.2013, Nr. 37
Alle Öffnungszeiten können sich gelegentlich ändern, besonders aber in den Semesterferien.
Der Tagesspiegel, 14.01.2000
In den Semesterferien wurde von uns erwartet, daß immer ein paar Studenten dablieben, um die Versuchstiere zu versorgen.
Maltzan, Maria von: Schlage die Trommel und fürchte dich nicht, Berlin: Ullstein 1998 [1986], S. 60
In den Semesterferien bin ich immer nach Haus gefahren, nach Spindlermühle und zur Weißen Wiese.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 693
Er sieht aus wie ein Skilehrer in seinen Pullovern oder ein Student in Semesterferien.
Knef, Hildegard: Der geschenkte Gaul, Berlin: Ullstein 1999 [1970], S. 438
Zitationshilfe
„Semesterferien“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Semesterferien>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Semesterende
Semesterbeginn
Semesterarbeit
Semesteranfang
Semester
Semesterschluss
Semesterticket
Semesterzeugnis
semestral
semi-