Semesterticket, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Semestertickets · Nominativ Plural: Semestertickets
WorttrennungSe-mes-ter-ti-cket
WortzerlegungSemesterTicket

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abstimmung Bibliotheksausweis Einführung Erhalt Mark Preis Streit Student Studentenausweis Studierende Urabstimmung Verkehrsbetrieb Verkehrsmittel Wintersemester billig einführen gefälscht kosten sogenannt teuer verbilligt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Semesterticket‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Semesterticket lehnt sie ab, weil sie auf das Auto angewiesen ist.
Der Tagesspiegel, 02.07.2004
Vor allem das nur 109 Euro teure Semesterticket müsse überdacht werden.
Die Welt, 18.11.2003
Gegen den Willen der Studenten beabsichtigt die SPD-Fraktion ein Semesterticket für 215 Mark einzuführen.
Bild, 02.02.2000
Das Gericht hält die sogenannten Semestertickets für Studenten für rechtmäßig.
Die Welt, 19.07.1999
Andere Institutionen wie der Asta und der studentische Rat nehmen Einfluss auf Dinge wie die Gestaltung des Semestertickets.
Die Zeit, 21.01.2013, Nr. 03
Zitationshilfe
„Semesterticket“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Semesterticket>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Semesterschluss
Semesterferien
Semesterende
Semesterbeginn
Semesterarbeit
Semesterzeugnis
semestral
semi-
semiarid
Semideponens