Semifinale, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Semifinales · Nominativ Plural: Semifinale/Semifinals
Worttrennung Se-mi-fi-na-le
Herkunft Latein + Italienisch
eWDG, 1976

Bedeutung

Sport Vorschlussrunde, in der die Teilnehmer am Endkampf ermittelt werden
Synonym zu Halbfinale
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

semi- · Semikolon · Semifinale
semi- Bestimmungswort in gelehrten Zusammensetzungen mit der Bedeutung ‘halb’. Zugrunde liegt lat. sēmis ‘halb’, das bereits im Lat. viele Adjektiv- und Substantivkomposita bildet, vgl. lat. sēmiamictus ‘halbnackt’, sēmiclausus ‘halbverschlossen’, sēmidiēs ‘halber Tag’, sēmifūnium ‘Halbseil’, sēmivōcālis ‘tönend, aber nicht sprechend’, substantiviert sēmivōcālēs Plur. ‘den Vokalen nahestehende Laute, Liquiden und Spiranten’, aber auch ‘Halbvokale’, im 16. Jh. in dt. Grammatiken übernommen als zusammenfassende Bezeichnung für Liquiden und Spiranten, auch eingedeutscht semiuocalen (um 1600), Semivokal ‘Halbvokal’ (19. Jh.). Nach derartigen Mustern entstehen in der dt. Wissenschaftssprache Fachwörter wie semiadhärent ‘nur zur Hälfte anhängend’, semibarbarisch ‘halbbarbarisch’, semihumid ‘halbfeucht’ (Klima), Semiphosphat durch unvollständigen Aufschluß mit Schwefelsäure aus Rohphosphaten gewonnenes Phosphordüngemittel (20. Jh.). In die Allgemeinsprache sind eingegangen Semikolon n. stärker als ein Komma gliederndes Satzzeichen, ‘Strichpunkt’, Ende 15. Jh. von A. Manutius eingeführt, von Schottel (1663) mit Strichpünctlein übersetzt. Zu lat. cōlon, griech. kṓlon (κῶλον) ‘Abschnitt einer (Satz)periode’, eigentlich ‘Glied eines Tieres oder eines Menschen, besonders Bein’; vgl. nhd. Kolon ‘Doppelpunkt’, anfangs Colon (16. Jh.). Semifinale n. Sportsprache ‘Halbfinale’, Spielrunde, bei der aus einer Vierergruppe die zwei Teilnehmer an der Endrunde (s. ↗Finale) ermittelt werden (20. Jh.).

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Halbfinale · Semifinale · ↗Vorschlussrunde

Typische Verbindungen zu ›Semifinale‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Semifinale‹.

Verwendungsbeispiele für ›Semifinale‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und dann im Semifinale der Champions League - das war geil!
Die Zeit, 25.04.2013 (online)
Sie hat hier achtmal mitgespielt, einmal erreichte sie das Semifinale.
Die Zeit, 02.07.1976, Nr. 28
Zehn Ensembles hatten das Semifinale erreicht, und sie boten fast ausschließlich spannende, individuell charakteristische Interpretationen.
Süddeutsche Zeitung, 09.05.2001
Im Feld war der UHC im Semifinale - ebenfalls unglücklich - mit 0:1 am HTHC gescheitert.
Die Welt, 31.01.2000
Im anderen Semifinale treffen die Top-Teams Köln und Bonn aufeinander.
Bild, 17.03.2003
Zitationshilfe
„Semifinale“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Semifinale>, abgerufen am 26.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Semideponens
semiarid
semi-
semestral
Semesterzeugnis
semihumid
Semikolon
semilateral
semilunar
Semilunarklappe