Seminargruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSe-mi-nar-grup-pe
WortzerlegungSeminarGruppe
eWDG, 1976

Bedeutung

DDR aus Studenten desselben Studienjahres und derselben Fachrichtung zur Vertiefung des Studiums gebildete Arbeitsgruppe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings lief es mit der neuen Seminargruppe auch ziemlich gut.
Der Tagesspiegel, 14.01.2001
Dafür war die Seminargruppe mit 25 Personen einfach zu groß.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.1998
Im Speisesaal hing die Wandzeitung mit den Ergebnissen aller Seminargruppen aus.
Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 45
Marianne hatte nie gezetert wie andere Ehefrauen, über deren Verhalten in den Seminargruppen berichtet worden war.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 51
Der Vorsitzende Richter kannte unsere Seminargruppe und war gerne bereit, mich nach einer Sitzung zu einem Gespräch zu empfangen.
Schlink, Bernhard: Der Vorleser, Zürich: Diogenes 1995, S. 145
Zitationshilfe
„Seminargruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Seminargruppe>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seminarbildung
Seminarbibliothek
Seminararbeit
Seminar
Semiminima
Seminarist
seminaristisch
Seminarleiter
Seminarraum
Seminarschein