Senat, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Senats · Nominativ Plural: Senate · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Se-nat
Wortbildung  mit ›Senat‹ als Erstglied: Senatskanzlei · Senatspräsident · Senatssaal · Senatsverkehrsverwaltung · Senatswahl
 ·  mit ›Senat‹ als Letztglied: Bausenat · Bausenat · Strafsenat · Zivilsenat
 ·  mit ›Senat‹ als Grundform: Senator
Herkunft aus senātuslat ‘römischer Staatsrat’, eigentlich ‘Ältestenrat’ < senexlat ‘alt, bejahrt’
eWDG und ZDL

Bedeutungen

1.
Recht mit mehreren Richtern besetztes Entscheidungsgremium bei Gerichten höherer Instanz
Kollokationen:
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Senat beim Bundesgerichtshof, am Verwaltungsgerichtshof
mit Genitivattribut: der Senat des Gerichts, Verwaltungsgerichtshofs, Bundesfinanzhofs, Bundessozialgerichts, Landessozialgerichts, Verwaltungsgerichts
als Genitivattribut: die Richter, eine Entscheidung, die Mitglieder des Senats
Beispiele:
Im Oktober 2000 wurde sie zur Richterin am Oberverwaltungsgericht Mecklenburg‑Vorpommern ernannt, 2008 wechselte sie von Schwerin nach Leipzig zum Bundesverwaltungsgericht, wo sie seitdem Richterin am siebten Senat ist. [Welt am Sonntag, 13.07.2014]
Jede oder jeder Vorsitzende einer Kammer der 115 Landgerichte in Deutschland kann selbst regeln, wie er oder sie es mit der Presse hält, genauso jeder Senat eines der 24 Oberlandesgerichte. Der Vorsitzende Richter hat die Sitzungsgewalt. [Süddeutsche Zeitung, 14.08.2020]
Künftig dürfte der Ruf [der Stadt Ansbach] als bedeutender Verwaltungsort noch wuchtiger werden. Denn es sollen alle 28 Senate des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs von Ansbach aus agieren. [Süddeutsche Zeitung, 16.01.2020]
Am Donnerstag hat der Angeklagte vor dem vierten Senat des Oberlandesgerichts Frankfurt ein umfassendes schriftliches Geständnis abgelegt, danach Fragen des Gerichts und der Generalbundesanwaltschaft beantwortet und sich dabei insgesamt reuig gezeigt. [Neue Zürcher Zeitung, 26.10.2017]
Beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig kamen die Richter des für Ausländerrecht zuständigen 1. Senats zusammen, und sie installierten eine Rufbereitschaft: Tag und Nacht, auch an Wochenenden und Feiertagen sollte gewährleistet sein, dass ein »Gefährder«‑Fall sofort vor einen Richter komme. [Süddeutsche Zeitung, 23.09.2017]
2.
Verwaltung leitendes Gremium an Hochschulen und Universitäten, Akademien, in Forschungsgemeinschaften, Stiftungen usw.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der akademische Senat
mit Genitivattribut: der Senat der Akademie, Hochschule, Kunsthochschule, Fachhochschule
Beispiele:
Der Senat der Universität Zürich hat den amtierenden Rektor Andreas Fischer für eine weitere Amtszeit nominiert. [Neue Zürcher Zeitung, 08.12.2010]
Der Senat der Helmholtz‑Gemeinschaft hat für die kommenden fünf Jahre rund 89 Millionen Euro für neue Großgeräte und komplexe Versuchseinrichtungen bewilligt. [Die Welt, 08.06.2006]
Gemäß den Rahmenbestimmungen für Struktur und Organisation der Universität der Bundeswehr München gehören dem Senat fünf Vertreterinnen und Vertreter der Professorenschaft, davon mindestens eine Vertreterin bzw. ein Vertreter aus dem Hochschulbereich für Angewandte Wissenschaften der Universität der Bundeswehr München, die Gleichstellungsbeauftragten sowie je eine Vertreterin bzw. ein Vertreter der Wissenschaftlichen [sic!] Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der Nichtwissenschaftlich [sic!] Beschäftigen sowie der Studierenden an. Außerdem sind die Mitglieder des Leitungsgremiums mit beratender Stimme im Senat vertreten. [Senat, aufgerufen am 15.01.2021]
Johanna Kappes war 1899 die erste Frau, die sich in Deutschland immatrikulierte – nachdem sie eine Petition an den Senat der Universität Freiburg gestellt hatte. [Süddeutsche Zeitung, 17.10.2020]
Polens Hochschulreform schwächt die Fakultäten und Senate der Universitäten. [Süddeutsche Zeitung, 01.10.2018]
Unirat und Senat haben die erste Frau an der Spitze der TU Wien in einem abgekürzten Verfahren für eine zweite Amtszeit wiedergewählt. [Der Standard, 24.06.2014]
Das IWH (= Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle) ist Teil der Leibniz‑Gemeinschaft, deren Senat wichtige Empfehlungen zur Förderung der Institute durch Bund und Länder abgibt. [Die Zeit, 07.09.2011 (online)]
Nach den Rektoren der heimischen Hochschulen schlagen jetzt auch die Senate der Universitäten und die Hochschülerschaft wegen der Uni‑Sparpläne der Regierung Alarm. [Der Standard, 02.07.2010]
Am 7. März wird der Senat der Max‑Planck‑Gesellschaft (MPG) in Essen erneut über Stellenkürzungen und die damit verbundene Schließung von Instituten beraten. [Süddeutsche Zeitung, 20.02.1997]
3.
Politik eines der beiden gesetzgebenden Organe in Staaten mit einem ZweikammersystemWDG
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der abgewählte, amerikanische, republikanische, demokratische Senat
als Akkusativobjekt: den Senat wählen, kritisieren, verklagen, warnen, ablösen, stürzen; den Senat auffordern, aufrufen, unterrichten, informieren
in Präpositionalgruppe/-objekt: Mehrheitsführer, Fraktionschef, Anhörung, Abstimmung im Senat
Beispiele:
M[…] hat für den Senat, das Oberhaus des polnischen Parlaments, ein Gutachten erstellt, in dem er geprüft hat, inwieweit die Organisation der Wahlen im Einklang mit der Verfassung ist. [Die Welt, 09.07.2020]
Der für Handel zuständige Vizepräsident der EU‑Kommission hielt eine Rede vor dem französischen Senat und berichtete unter anderem über den Stand der Gespräche beim Investitionsschutzabkommen mit China. [Süddeutsche Zeitung, 04.12.2020]
Vor einigen Tagen verabschiedete der Senat, Italiens kleinere Parlamentskammer, eine Norm, die [Silvio] Berlusconis Familienkonzern M[…] vor feindlicher Übernahme durch den französischen Telekommunikations‑ und Medienkonzern V[…] schützen soll. [Süddeutsche Zeitung, 21.11.2020]
In Mexiko hat der Senat ein neues Gesetz gebilligt, das die Legalisierung von Cannabis vorsieht. [Süddeutsche Zeitung, 21.11.2020]
Mit der Bestätigung von Amy Coney Barrett als Richterin am Obersten Gericht durch den Senat und ihrer Vereidigung nur 30 Minuten später erfüllte er [US-Präsident Donald Trump] ein wichtiges Wahlversprechen: die Sicherstellung einer konservativen Mehrheit am Supreme Court. [Süddeutsche Zeitung, 28.10.2020]
Neben [Evo] Morales haben auch der Vizepräsident, der Präsident des Senats und der Vorsitzende der Abgeordnetenkammer ihren Rücktritt erklärt. Nach der Verfassung [Boliviens] hätten sie eigentlich die Geschäfte übernehmen müssen. [Süddeutsche Zeitung, 13.11.2019]
Der amerikanische Senat, das Oberhaus des Kongresses, hat […] am späten Dienstag mit 40 zu 55 Stimmen eine Resolution abgeschmettert, die darauf abzielte, nur den Grenzzaun gegenüber Mexiko zu genehmigen und alle anderen Aspekte des Themas mehr oder weniger zu ignorieren. [Die Welt, 19.05.2006]
4.
städtische Regierungsbehörde
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der schwarz-grüne, rot-rot-grüne, rot-schwarze Senat
a)
in Berlin, Hamburg, Bremen   den Landesregierungen der übrigen Bundesländer Deutschlands gleichgestellte Regierung eines Stadtstaats
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der Berliner, Bremer, Hamburger Senat
Beispiele:
Zentrale Aufgabe des Senats ist es, das Land Hamburg politisch zu führen, die Entwicklung der Stadt langfristig zu planen sowie die Verwaltung zu leiten und zu beaufsichtigen. [Welche Aufgaben hat der Senat?, aufgerufen am 27.10.2020]
Das Landgericht Berlin hat […] nun bestätigt, […] der Senat habe das Gesetz [zur Mietenbegrenzung im Berliner Wohnungswesen] nicht erlassen dürfen, der Mietendeckel sei deshalb verfassungswidrig. [Süddeutsche Zeitung, 14.03.2020]
Der Bundeszuschuss von 50 Millionen Euro für das G‑20‑Treffen […] und den vorangegangenen OSZE‑Gipfel reiche nicht aus, wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Antwort des Senats auf eine schriftliche Anfrage der CDU‑Fraktion in der Bürgerschaft der Hansestadt hervorgeht. [Süddeutsche Zeitung, 27.10.2017]
100 Millionen Euro hatte der [Bremer] Senat für Infrastrukturmaßnahmen in die Hand genommen, etwa um die Industriebrache […], ehedem eine der größten Werften Europas, in bebaubaren Grund zu verwandeln; mit 30 Millionen subventionierte er die entstehenden Arbeitsplätze im Problemstadtteil Gröpelingen. [Süddeutsche Zeitung, 28.05.2004]
Mit großer Zurückhaltung hat der Hamburger Senat auf einen Bericht des »Weser Kuriers« reagiert, wonach sich Hamburg, Niedersachsen und Bremen auf den Bau eines neuen Tiefwasserhafens in Wilhelmshaven geeinigt haben. [Die Welt, 23.03.2001]
b)
oft historisch in anderen Städten, z. B. Lübeck, Rostock (bis 1994), Frankfurt am Main (bis 1866)   Stadtregierung
Beispiele:
Nachdem [Psychiater Heinrich] Hoffmann die »Anstalt für Irre und Epileptiker« 1851 übernommen hatte, beklagte er schnell ihren »trostlosen Zustand« und wollte sofort eine neue Anstalt bauen. […] Der Senat der Stadt Frankfurt beschied Hoffmanns Antrag auf einen Neubau positiv, teilte aber gleichzeitig mit, dass kein Geld zur Verfügung stünde. [Frankfurter Rundschau, 11.10.2019]
Der Senat der Stadt Rendsburg hat sich am Donnerstag einstimmig dafür ausgesprochen, möglichst viel der historischen Bausubstanz auf dem Grundstück Schleifmühlenstraße 11 zu erhalten. [Senat will alte Bausubstanz erhalten, 15.02.2019, aufgerufen am 17.04.2019]
Die Unterbringung sowjetischer Jüdinnen und Juden [in der Zentralen Aufnahmestelle für Asylbewerber] hatte der Senat der Stadt [Rostock] im September 1990 aus Sicherheitsgründen allerdings abgelehnt. [Rostock-Lichtenhagen und die Einschränkung des Grundrechts auf Asyl, 17.11.2016, aufgerufen am 15.01.2021]
Ein Untersuchungsausschuss des Schweriner Landtags hatte der Polizeiführung, dem Rostocker Senat und dem Schweriner Innenministerium [im Zusammenhang mit rassistischen Ausschreitungen im August 1992] schwere Versäumnisse nachgewiesen. [Der Tagesspiegel, 04.01.2000]
Der von Christ‑ und Sozialdemokraten gebildete Senat der Stadt Lübeck versuchte sich am Dienstag in seinem Kampf gegen die Atommülltransporte in »rechtswidrigem« Ungehorsam – allerdings nur bis zum umgehenden Verbot der Kieler Regierung. […] In einer zweistündigen Sondersitzung […] beschloß der Senat mehrheitlich, die Urteile mit sogenannten »Untersagungsverfügungen« zu kippen. [die tageszeitung, 14.01.1988]
c)
spezieller Ressort bzw. Fachbereich eines Senats (4 a, 4 b)
Beispiele:
Der Verein Architekturpreis Berlin hatte die Berliner Senate für Wirtschaft und Stadtentwicklung, die Bau‑ und Wirtschaftsstadträte der Berliner Bezirke sowie Berliner Wirtschaftsverbände gebeten, preiswürdige Projekte zu benennen. [Der Tagesspiegel, 07.11.2020]
Am Montag legte der Senat für Stadtentwicklung und Wohnen einen Referentenentwurf für das »Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen in Berlin (Berliner MietenWoG)« vor, zu dem sich im nächsten Schritt zahlreiche Experten und Verbände äußern können. [Die Welt, 03.09.2019]
Meine Bewerbungen beim Senat für Jugend, Bildung und Wissenschaft in Berlin und auch in Brandenburg wurden bisher immer abgelehnt. [Berliner Morgenpost, 04.02.2015]
5.
historisch im Römischen Reich   kontrollierendes und beratendes Gremium, oberster Rat (3 c) und Verfassungsorgan
Beispiele:
Als die Nachricht vom Tod Domitians in Rom bekannt wurde, reagierte der Senat, das alte Machtzentrum des Reiches, mit Begeisterungsstürmen. […] Anders als seine Vorgänger wurde Domitian nach seinem Tode nicht unter die Götter aufgenommen, seine Gesetze und Verordnungen wurden für null und nichtig erklärt und alle seine Inschriften und Bildnisse ausgetilgt. Diese Damnatio Memoriae genannte Strafe wurde vom Senat gegen Feinde des Reiches verhängt. [Die Zeit, 20.09.1996]
Der römische Senat beschloss eine Obergrenze für Orgien: zwei Männer, drei Frauen[.] [Süddeutsche Zeitung, 05.12.2020]
Im Bund mit seinen Triumviratskollegen Pompeius und Crassus hatte er [Gaius Iulius Caesar] 59 [v. Chr.] das Konsulat in Rom bekleidet, das von zahlreichen Rechtsbrüchen und Gewalttaten überschattet war. Vom Senat ließ er sich das Prokonsulat über die gallischen Provinzen übertragen. [Die Welt, 26.10.2019]
Zu Beginn des Jahres 44 v. Chr. hatte der Senat Caesar zusammen mit anderen übertriebenen Ehrungen das Recht verliehen, sein Bildnis auf die Münzen zu prägen, eine Ehre, wie sie keinem Römer vor ihm zuteil geworden. [Süddeutsche Zeitung, 26.05.2008]
Rom hatte die Fähigkeit, ehrgeizige Immigranten anzuziehen und aus Sklaven freie Bürger zu machen, deren Kinder das Wahlrecht bekamen und sogar in den Senat einziehen konnten. [Die Welt, 14.02.2004]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Senat · Senator
Senat m. ‘Ratskollegium’ (auch an Gerichten), ‘Regierungsbehörde, wissenschaftliches Leitungsgremium an Universitäten und Hochschulen’, mhd. senāt ‘Rat (der Alten)’, entlehnt aus lat. senātus ‘römischer Staatsrat’, ursprünglich bestehend aus durch Herkunft, Alter, Erfahrung und Lebensweisheit ausgezeichneten und gewählten Männern, zur Zeit der Republik aus ehemaligen Inhabern hoher Staatsämter, auch ‘Senatssitzung’, eigentlich ‘Ältestenrat’, zu lat. senex ‘alt, bejahrt’, substantiviert ‘der Alte, Greis’ (s. senil, Senior, Seneschall). Senator m. ‘Mitglied eines Senats’, mhd. senātōr, lat. senātor.

Thesaurus

Synonymgruppe
Senat · Ältestenrat
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Senat (Deutschland) · höchstrichterlicher Spruchkörper
Politik
Synonymgruppe
Länderkammer · Ländervertretung  ●  Bundesrat  österr., bundesdeutsch · Kleine Kammer  schweiz. · Senat  belgisch · Ständerat  schweiz. · zweite parlamentarische Kammer  Hauptform · Stöckli  ugs., schweiz. · Vertretung der Gliedstaaten  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Senat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Senat‹.

Zitationshilfe
„Senat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Senat>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Senarmontit
Senar
sen.
Semstwo
sempre
Senator
Senatorin
senatorisch
Senatsbeschluss
Senatskanzlei