Senatspräsident

Grammatik Substantiv
Worttrennung Se-nats-prä-si-dent

Typische Verbindungen zu ›Senatspräsident‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Senatspräsident‹.

Verwendungsbeispiele für ›Senatspräsident‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dem Senatspräsidenten wäre es am liebsten, wenn die Art der Zusammenarbeit in der Verfassung verankert würde.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.1997
Als Senatspräsident hatte er gegen das Memorandum der Militärs opponiert.
Die Zeit, 13.04.1973, Nr. 16
Die Regierung führt von 1920 bis 1931 als erster Senatspräsident Heinrich Sahm.
o. A.: 1920. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 6139
Nein, der Senatspräsident Messerschmidt hatte keine Freude an diesem Abend.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 310
Der weißhaarige Senatspräsident kam nicht auf den Gedanken, den Zeugen abführen zu lassen.
Haffner, Sebastian: Geschichte eines Deutschen, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1939], S. 81
Zitationshilfe
„Senatspräsident“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Senatspr%C3%A4sident>, abgerufen am 29.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Senatskommission
Senatskanzlei
Senatsbeschluss
senatorisch
Senatorin
Senatssaal
Senatsverkehrsverwaltung
Senatsvorlage
Senatswahl
Senatus Populusque Romanus