Senderaum, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Senderaum(e)s · Nominativ Plural: Senderäume
Aussprache 
Worttrennung Sen-de-raum
Wortzerlegung senden Raum
eWDG

Bedeutung

Raum für Rundfunksendungen, Fernsehsendungen

Thesaurus

Synonymgruppe
Senderaum · Studio

Verwendungsbeispiele für ›Senderaum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Angestellte im Senderaum brauchte den Streifen nur noch einzulegen. [Die Zeit, 24.04.1964, Nr. 17]
Ein akustischer Film, der selbst unbegrenzte Möglichkeiten in sich barg, führte den neuen Senderaum zur praktischen Bewertung ein. [Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 08.03.1926]
Mit einer Eskorte begab sich Strich ohne Verzug in den Senderaum. [Die Zeit, 01.09.1955, Nr. 35]
Die Aufnahmebedingungen in dem Senderaum eines modernen Rundfunksaales sind völlig verschieden von den Gepflogenheiten des bisherigen Konzertsaales. [Hoffmann, Hans: Aufführungspraxis. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 3767]
Im Senderaum hatten nämlich zwischen dem Konzertflügel, der Estrade für die Musikanten und dem Rednerpult nur wenige Stuhlreihen Platz. [Süddeutsche Zeitung, 30.03.1994]
Zitationshilfe
„Senderaum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Senderaum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sender
Sendeprogramm
Sendeplatz
Sendeplan
Sendepause
Senderchef
Senderecht
Sendereihe
Senderfamilie
Senderfrequenz