Senkfuß, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Senk-fuß (computergeneriert)
Wortzerlegung senkenFuß
Wortbildung  mit ›Senkfuß‹ als Erstglied: ↗Senkfußeinlage
eWDG, 1976

Bedeutung

leichter Grad des Plattfußes
Beispiele:
Senkfüße haben
wegen seiner Senkfüße trug er Einlagen in seinen Schuhen

Verwendungsbeispiele für ›Senkfuß‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hatte vom ewigen Stehen im Laden Senkfuß und Herzbeschwerden.
Riemkasten, Felix: Yoga für Sie, Gelnhausen: Schwab 1966 [1953], S. 102
Andere Bücher versprechen Erste Hilfe bei Hämorrhoiden, Senkfuß oder Haarausfall.
Die Zeit, 09.12.2013, Nr. 49
Tut `s dort weh? haben Sie Senkfuss, Wadenkrampf oder dieses grässlich nervöse Gefühl in der Ferse?
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 11.03.1924
Weil Spreiz- und Senkfuß jedoch als Mitverursacher gelten, braucht der Fuß auch nach einer Korrektur Unterstützung durch Einlagen.
Süddeutsche Zeitung, 08.12.1994
Bei vielen tritt die Ursache der Fußschwäche und -müdigkeit schon äußerlich hervor als sogenannter Plattfuß, Senkfuß, Knickfuß, Spreizfuß.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 914
Zitationshilfe
„Senkfuß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Senkfu%C3%9F>, abgerufen am 22.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Senkfaschine
Senker
senken
Senkel
Senke
Senkfußeinlage
Senkgrube
Senkkasten
Senkkopf
Senklot