Senkrechtstarter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Senkrechtstarters · Nominativ Plural: Senkrechtstarter
Aussprache 
Worttrennung Senk-recht-star-ter
Wortzerlegung senkrecht Starter
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Coleopter
2.
umgangssprachlich jmd., der ohne lange Anlaufzeit eine ungewöhnlich steile Karriere macht; etw., was plötzlich ungewöhnlich großen Erfolg hat

Thesaurus

Synonymgruppe
Shootingstar  ●  Senkrechtstarter  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Senkrechtstarter‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Senkrechtstarter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Senkrechtstarter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war ein Senkrechtstarter, der sich blitzschnell nach oben katapultierte, da war er keine dreißig. [Die Zeit, 02.04.2009, Nr. 12]
Trotzdem zögert man, von der Gruppe als von einem Senkrechtstarter zu reden. [Die Zeit, 16.11.1979, Nr. 47]
Natürlich war Weck auch im Fernsehen ein Senkrechtstarter – auch als Regisseur. [Die Welt, 11.08.2000]
Von ihrem katapultlosen Deck können nur Hubschrauber und wenig flugtüchtige Senkrechtstarter abheben. [Der Spiegel, 01.10.1984]
Ich hoffe, dass ich noch das eine oder andere Spiel entscheiden kann, aber der große Senkrechtstarter werde ich wohl nicht mehr. [Die Zeit, 03.11.2003, Nr. 44]
Zitationshilfe
„Senkrechtstarter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Senkrechtstarter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Senkrechtstart
Senkrechte
Senkniet
Senkniere
Senknetz
Senkreis
Senkruder
Senkrücken
Senkung
Senkungsabszess