Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sensationsreporter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sensationsreporters · Nominativ Plural: Sensationsreporter
Worttrennung Sen-sa-ti-ons-re-por-ter
Wortzerlegung Sensation Reporter

Thesaurus

Synonymgruppe
Klatschreporter · Sensationsreporter · Skandalreporter
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Sensationsreporter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings hätten sich Sensationsreporter in der Nähe aufgehalten, als das Gerät entdeckt wurde. [Die Welt, 26.01.2005]
Allerdings hätten sich Sensationsreporter in der Nähe aufgehalten, als das Gerät entdeckt worden sei. [Der Tagesspiegel, 26.01.2005]
Die Armut ist nicht versteckt in diesem Land, so daß nur Sensationsreporter sie aufspüren könnten. [Die Zeit, 07.04.1999, Nr. 14]
Selbst die Sensationsreporter lassen ihn weitgehend in Ruhe, es gibt da eine Art Ehrenkodex. [Süddeutsche Zeitung, 09.06.2000]
David ist 19, 14 Jahre jünger als Paul, er betreibt Kampfsport, versucht sich als Sensationsreporter, umgibt sich mit kampflustigen Männern und liebäugelt mit rechten Ideen. [Der Tagesspiegel, 04.05.2003]
Zitationshilfe
„Sensationsreporter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sensationsreporter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sensationsprozess
Sensationspresse
Sensationsnummer
Sensationsnachricht
Sensationsmeldung
Sensationsroman
Sensationsstoff
Sensationswert
Sense
Sensenblatt