Sensibilist

WorttrennungSen-si-bi-list (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

selten, bildungssprachlich jmd., der für äußere Eindrücke (sehr) empfänglich ist

Verwendungsbeispiele für ›Sensibilist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das romantische Bild des frühvollendeten Sensibilisten oder Revolutionärs war zu keiner Zeit richtig und beschreibt nur das deutsche Bedürfnis nach einer solchen Figur.
Die Zeit, 13.10.1978, Nr. 42
Sensibilisten wie Rilke und Hofmannsthal dagegen ballten lyrisch die Faust oder bejubelten die Rüstung.
Die Zeit, 27.07.1984, Nr. 31
Zitationshilfe
„Sensibilist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sensibilist>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sensibilismus
Sensibilisierung
sensibilisieren
Sensibilisator
Sensibelchen
Sensibilität
Sensibilitätsstörung
Sensille
Sensillum
sensitiv