Sepiazeichnung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSe-pia-zeich-nung
WortzerlegungSepiaZeichnung
eWDG, 1976

Bedeutung

Zeichnung mit Sepia

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So spricht Ernst Kahl vom Hasen und zeiht ihn in sieben betörend kolorierten Sepiazeichnungen nacheinander aller Todsünden.
Der Spiegel, 19.03.1990
Friedrich, der Rügen in den Jahren 1801 und 1802 bereiste, fertigte insgesamt fünf Sepiazeichnungen an.
Bild, 05.12.2001
Was nun noch bleibt, ist Sepiazeichnung in hageren Strichen auf unbiegsamem Karton.
Die Zeit, 25.11.1954, Nr. 47
Die 41 mal 69 Zentimeter große Sepiazeichnung war für die Auktion auf 250 000 Mark taxiert worden.
Die Welt, 10.12.2001
Tones der Bister- und Sepiazeichnungen wird zur täuschenden Wiedergabe meist eine braune Druckfarbe benutzt.
o. A.: Lexikon der Kunst - A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 22270
Zitationshilfe
„Sepiazeichnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sepiazeichnung>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sepiabraun
Sepia
sephardisch
Sephardi
Separierung
Sepie
Sepoy
Seppel
Seppelhose
Seppelhut