Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sequenzierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sequenzierung · Nominativ Plural: Sequenzierungen
Aussprache 
Worttrennung Se-quen-zie-rung
Wortzerlegung sequenzieren -ung

Typische Verbindungen zu ›Sequenzierung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sequenzierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sequenzierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Pünktlich zum neuen Jahrtausend feiert die Biologie mit der Sequenzierung der menschlichen DNS einen neuen Triumph. [Süddeutsche Zeitung, 23.12.2000]
Die eigentliche Arbeit, da sind sich alle Forscher einig, beginnt erst nach der so genannten Sequenzierung. [Süddeutsche Zeitung, 07.04.2000]
Derzeit kostet eine Untersuchung mehrere Tausend Euro pro Patient, die Sequenzierung und Auswertung dauert einen Monat. [Die Zeit, 24.04.2013, Nr. 17]
Heute gibt Hugo als erstes erreichtes Ziel den Abschluss der Sequenzierung in einer Rohfassung bekannt. [Die Welt, 26.06.2000]
Nach der Sequenzierung folge jetzt die Funktionszuweisung der einzelnen Gene. [Die Welt, 08.04.2000]
Zitationshilfe
„Sequenzierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sequenzierung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sequenzer
Sequenzanalyse
Sequenz
Sequel
Sepultur
Sequenznummer
Sequester
Sequesterverwaltung
Sequestration
Sequestrierung