Sessellift, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSes-sel-lift (computergeneriert)
WortzerlegungSesselLift
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Seilbahn mit Einzel- oder Doppelsitzen, die an einem gewöhnlich fest mit dem Seil gekoppelten Bügel hängen

Thesaurus

Synonymgruppe
Sesselbahn · Sessellift
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abfahrt Bergbahn Bergstation Fahrt Gondel Gondelbahn Kabinenbahn Meter Piste Restaurant Rodelbahn Schlepper Schlepplift Schwebebahn Seilbahn Skigebiet Skilift Talstation bauen befördern erschließen ersetzen hinauffahren hinaufgehen kuppelbar modern schweben vergessen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sessellift‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Du sitzt im Sessellift - und knallst mit ihm in die Tiefe!
Bild, 28.02.2005
Schon Ende letzten Jahres wurden die vier Sessellifte installiert, die stündlich 5600 Personen bergwärts befördern können.
Die Zeit, 05.08.1988, Nr. 32
Aber der Sessellift hat für mich eher was mit Zwanghaftigkeit zu tun.
Süddeutsche Zeitung, 27.02.2003
Unglaubliche neun Jahre hat es gedauert, das Geld für einen neuen Sessellift zusammenzubringen, nachdem der Vorgänger wegen Überalterung abgebaut werden musste.
Der Tagesspiegel, 13.04.2001
Aber schon konkurrieren landesweit mehr als 100 Skizentren mit Verleih und selbst gebauten Sesselliften um Kunden.
Die Welt, 24.02.2001
Zitationshilfe
„Sessellift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sessellift>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sessellehne
Sesselgruppe
Sesselgarnitur
Sesselfuß
Sesselfurzer
Sesselpolster
Sesselpuper
Sesselpupser
Sesselrad
Sesselreihe