Settecento

WorttrennungSet-te-cen-to (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kunstwissenschaft Kultur u. Kunst des 18. Jahrhunderts in Italien

Typische Verbindungen
computergeneriert

venezianisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Settecento‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihre Anpassung an die Gegenwart blieb Aufgabe der folgenden Generation, gleichzeitig mit einem entschlossenen Rückgriff auf das Settecento.
Hucke, Helmut u. Mondolfi, Anna: Neapel. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1961], S. 35373
Ab 1719 lebt dann der römische Dichter Pietro Metastasio in Napoli, der bedeutendste Operntexter des Settecento, vulgo 18. Jahrhunderts.
Süddeutsche Zeitung, 05.02.2003
Der weltweite Publikumserfolg der leicht fasslichen Buffaproduktion Gioacchino Rossinis warf einen überlangen Schatten auf die gesamte italienische Opernliteratur des Settecento.
Süddeutsche Zeitung, 17.12.1999
Giambattista – Tiepolo gehört ganz dem settecento, dem 18. Jahrhundert Venedigs zu.
Der Tagesspiegel, 27.04.2003
Zitationshilfe
„Settecento“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Settecento>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sette
Seta
Set-up
Set-Top-Box
Set
Setter
Setting
Settlement
Setup
Setzei