Setter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Setters · Nominativ Plural: Setter
WorttrennungSet-ter (computergeneriert)
HerkunftEnglisch
eWDG, 1976

Bedeutung

hochbeiniger Spürhund, Hühnerhund, mit glänzend rotbraunem, langhaarigem Fell
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Setter m. ‘Spür-, Vorstehhund’, Übernahme (19. Jh.) von gleichbed. engl. setter, zu engl. to set ‘setzen, stellen’, hier jägersprachlich ‘(Wild) stellen, anzeigen, verbellen’.

Typische Verbindungen zu ›Setter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Pudel Trend irisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Setter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Setter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jean ist ein Hund, um genau zu sein, ein Setter mit schönem seidigen Fell.
Süddeutsche Zeitung, 21.03.2001
In wieder einer anderen Ausgabe blickt ein Irischer Setter treu in die Kamera.
Die Zeit, 22.07.1999, Nr. 30
Ein Mädchen trainiert auf dem gepflegten Rasen mit ihrem Setter "Unterordnung".
Die Welt, 03.07.2000
Der Setter lag ihm zu Füßen, den Kopf auf die Vorderpfoten gelegt.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 141
Dann müsste auch der Halter eines Cockerspaniels oder eines Setters eine Prüfung ablegen.
Der Tagesspiegel, 18.03.2004
Zitationshilfe
„Setter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Setter>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Settecento
Sette
Seta
Set-Up
Set-Top-Box
Setting
Settlement
Setup
Setzei
Setzeisen