Sevesogift

WorttrennungSe-ve-so-gift (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Jargon zu den Dioxinen gehörender, extrem giftiger Stoff

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Regierung schloß mehr als 200 Schweinezuchtbetriebe, nachdem Berichte über neue Verseuchungen mit dem krebserregenden Sevesogift bekanntgeworden waren.
Süddeutsche Zeitung, 24.07.1999
Bei einer Messung im äußeren Vehringkanal wurde mit 1500 Nanogramm der höchste, jemals in Hamburg gemessene Wert des Sevesogiftes Dioxin festgestellt.
Die Welt, 22.06.2001
Eine Reihe besonders gravierender Beeinträchtigungen wie Leberschädigungen wird den im PCP enthaltenen Verunreinigungen an Dioxinen und Furanen, darunter das "Sevesogift" TCDD, zugeschrieben.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.2000
Zitationshilfe
„Sevesogift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sevesogift>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Severität
Seufzer
seufzen
Seuchenzug
Seuchenvogel
Sevillana
Sèvresporzellan
Sex
Sex-Appeal
Sex-Shop