Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sevesogift

Worttrennung Se-ve-so-gift
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Jargon zu den Dioxinen gehörender, extrem giftiger Stoff

Verwendungsbeispiele für ›Sevesogift‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Regierung schloß mehr als 200 Schweinezuchtbetriebe, nachdem Berichte über neue Verseuchungen mit dem krebserregenden Sevesogift bekanntgeworden waren. [Süddeutsche Zeitung, 24.07.1999]
Bei einer Messung im äußeren Vehringkanal wurde mit 1500 Nanogramm der höchste, jemals in Hamburg gemessene Wert des Sevesogiftes Dioxin festgestellt. [Die Welt, 22.06.2001]
Am Boden des Veringkanals wurde das Sevesogift bereits gefunden, krebserregendes Benzol bedroht das Trinkwasser. [Bild, 22.06.2001]
Eine Reihe besonders gravierender Beeinträchtigungen wie Leberschädigungen wird den im PCP enthaltenen Verunreinigungen an Dioxinen und Furanen, darunter das "Sevesogift" TCDD, zugeschrieben. [Süddeutsche Zeitung, 21.01.2000]
Zitationshilfe
„Sevesogift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sevesogift>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Severität
Seufzer
Seuchenzug
Seuchenvogel
Seuchenverhütung
Sevillana
Sex
Sex-Appeal
Sex-Shop
Sexagesima