Sexist, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sexisten · Nominativ Plural: Sexisten
Worttrennung Se-xist
Wortzerlegung  Sex2 -ist
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der sich sexistisch verhält, der sexistisch denkt

Thesaurus

Synonymgruppe
Macho · Pascha · Sexist  ●  Chauvi  ugs. · Macker  ugs.
Oberbegriffe
  • Herr · Mannsbild · Mannsperson · Patron (halb-scherzhaft oder abwertend) · Vertreter des männlichen Geschlechts · Y-Chromosom-Träger (halb-ironisch) · gestandener Mann  ●  Bursche  regional · Mann  Hauptform · männlicher Mensch  biologisch · Dude  ugs., engl. · Kerl  ugs. · Keule  ugs., positiv, salopp, regional · Macker  ugs. · Person männlichen Geschlechts  fachspr., Amtsdeutsch · Typ  ugs. · erwachsene männliche Person  fachspr., Amtsdeutsch · männliche Person  fachspr., Amtsdeutsch
Assoziationen
  • (sich) danebenbenehmen · aus der Rolle fallen · entgleisen · kein Benehmen haben · keine Manieren haben · keine gute Kinderstube genossen haben · keinen Benimm haben  ●  (sich) schlecht benehmen  Hauptform · (die) Sau rauslassen  ugs. · (ein) Benehmen wie eine offene Hose haben  ugs. · (sich) benehmen wie die Axt im Walde  ugs. · Benehmen ist Glückssache (, und Glück hat man selten).  ugs. · herumpoltern  ugs. · jegliche Manieren vermissen lassen  geh. · kein Benimm!  ugs. · null Erziehung haben  ugs., jugendsprachlich, Jargon · prollen  ugs. · rumprollen  ugs.
  • Banause · Primitivling · Prolet  ●  Barbar  geh., sehr selten · Botokude  derb, veraltet · Proll  ugs. · Prolo  ugs.
  • (das) große Wort führen · (eine) Schau machen · (sich) aufblasen · (sich) aufführen wie der große Zampano · (sich) aufplustern · Eindruck schinden · große Reden schwingen · laut werden  ●  (sich) auf die Brust klopfen  fig. · (sich) aufs hohe Ross setzen  fig. · (sich) aufspielen  Hauptform · (den) (großen) Zampano machen  ugs. · (den) Dicken markieren  ugs. · (den) Hermann machen  ugs. · (den) Larry machen  ugs. · (den) Lauten machen  ugs. · (den) Molli machen  ugs., regional · (den) Mund (sehr) voll nehmen  ugs., fig. · (den) Mund zu voll nehmen  ugs. · (den) dicken Mann markieren  ugs. · (den) dicken Max machen  ugs. · (den) dicken Max markieren  ugs. · (die) (große) Welle reißen  ugs. · (die) Backen aufblasen  ugs. · (die) Schnauze aufreißen  ugs., fig. · (die) Welle machen  ugs. · (eine) (dicke) Lippe riskieren  ugs. · (eine) Show abziehen  ugs. · (eine) große Fresse haben  derb · (eine) große Klappe haben  ugs. · (eine) große Schnauze haben  ugs. · (einen) auf dicke Hose machen  derb · (einen) auf großer Zampano machen  ugs. · (gewaltig) das Maul aufreißen  ugs. · (groß) herumtönen  ugs. · (sich) aufmandeln  ugs., bayr. · (sich) aufpupsen  derb · (sich) großtun (mit)  ugs. · (sich) in die Brust werfen  geh. · (sich) wichtig machen  ugs. · Sprüche klopfen  ugs. · auf den Putz hauen  ugs., fig. · auf die Kacke hauen  derb, fig. · auf die Pauke hauen  ugs., fig. · auf die Pferde hauen  ugs., fig. · blärzen  ugs., regional · den (...) raushängen lassen  ugs. · dicke Backen machen  ugs. · dicketun  ugs. · dicktun  ugs. · einen auf (...) machen  ugs. · groß rumtönen  ugs. · große Töne spucken  ugs. · herumblärzen  ugs., regional · pranzen  ugs. · strunzen  ugs., regional · wichtigtun  ugs.
  • Autoposer  Neologismus
  • Mannsprotz · Männlichkeitsprotz
  • Chauvinist · Frauen verachtender Mann · Frauenverächter  ●  Chauvi  ugs.
  • hormongesteuert · hormongetrieben · testosterongesteuert · triebgesteuert  ●  triebhaft  Hauptform · schwanzfixiert  derb · schwanzgesteuert  derb

Typische Verbindungen zu ›Sexist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sexist‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sexist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der, der diesen Satz geschrieben hat, ist ein verdammter Sexist.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 426
Für sie ist der weiße Autor nichts weiter als ein elender Sexist.
Süddeutsche Zeitung, 23.07.1996
Witze über Frauen sind grundsätzlich gefährlich, weil man sofort als Sexist geoutet werden kann.
Der Tagesspiegel, 28.04.2000
Wir lassen jeden rein, außer bekannten Sexisten und Führungskadern der Faschos.
konkret, 1994
Im Heimatland von Germaine Greer gilt keiner gern als Sexist, zumindest nicht öffentlich.
Die Zeit, 12.12.1980, Nr. 51
Zitationshilfe
„Sexist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sexist>, abgerufen am 19.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sexismusvorwurf
Sexismus
Sexidol
Sexheft
Sexgöttin
sexistisch
Sexkino
Sexkomödie
Sexlekt
Sexmagazin