Sexualneurose, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSe-xu-al-neu-ro-se
WortzerlegungsexualNeurose
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin, Psychologie mit Störungen im Sexualleben zusammenhängende Neurose

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dass so etwas Sexualneurosen nährt und eine angstfreie Entwicklung der Sinnlichkeit behindert, muss ich wohl nicht extra erwähnen.
Die Zeit, 23.08.2012, Nr. 34
Die Angst vor Aids ist also auch Bestandteil einer kollektiven Sexualneurose.
konkret, 1986
Zu allem Überfluß laboriert der ohnehin bis zur Hysterie wehleidige Schriftsteller an Potenzproblemen und Sexualneurosen.
Süddeutsche Zeitung, 17.01.1995
Frei nach Freud geht es tief hinein in die Sexualneurosen einer Künstlerseele, die sich nur aus Sublimationsgründen der Kunst verschrieben hat.
Die Zeit, 27.09.1996, Nr. 40
Doktor Fließ wird "als Theoretiker der Nase als Ort einer primären Sexualneurose" vorgestellt, und Freud wartet schon wenige Gedankensprünge später.
Der Tagesspiegel, 21.09.2001
Zitationshilfe
„Sexualneurose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sexualneurose>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sexualmörder
Sexualmord
Sexualmoral
Sexuallockstoff
Sexualleben
Sexualobjekt
Sexualpädagoge
Sexualpädagogik
Sexualpartner
Sexualpathologie