Sexualpathologie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSe-xu-al-pa-tho-lo-gie
WortzerlegungsexualPathologie
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

wissenschaftliche Disziplin, die sich mit den krankhaften Störungen und pathologischen Erscheinungsformen der menschlichen Sexualität befasst

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es lehnte Beweisanträge des Verteidigers Hubertus Werner ab, der zusätzliche psychologische und psychiatrische Gutachten von Fachleuten für Sexualpathologie gefordert hatte.
Süddeutsche Zeitung, 20.10.1994
Wir begegnen grotesken Körpern mit ihren Öffnungen, Saufgelagen, Wucherungen, Ausdünstungen, Sexualpathologien, Durchfällen.
Die Zeit, 04.10.2010, Nr. 40
Zitationshilfe
„Sexualpathologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sexualpathologie>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sexualpartner
Sexualpädagogik
Sexualpädagoge
Sexualobjekt
Sexualneurose
sexualpathologisch
Sexualpraktik
Sexualpsychologie
Sexualstrafrecht
Sexualstraftat