Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sexualtherapie, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Se-xu-al-the-ra-pie
Wortzerlegung sexual Therapie
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Therapie, die versucht, psychische Barrieren in den Sexualbeziehungen von Partnern abzubauen und zu beseitigen

Typische Verbindungen zu ›Sexualtherapie‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sexualtherapie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sexualtherapie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu habe auch eine Sexualtherapie beigetragen, die 2004 beendet wurde. [Die Zeit, 28.08.2007, Nr. 35]
Allerdings hält sie ihn weiterhin für gefährdet, darum soll B. eine Sexualtherapie machen – sonst wird seine Bewährung widerrufen. [Bild, 28.03.2002]
Er erhielt unter anderem die Auflage, sich einer ambulanten Sexualtherapie zu unterziehen. [Die Zeit, 28.08.2007, Nr. 35]
Durch eine gemeinsame Sexualtherapie könnten Sie beide Ihre frühere sexuelle Erlebnisfreude zurückgewinnen. [Bild, 14.01.1999]
Er muss sich jedoch einer Führungsaufsicht unterstellen und an einer ambulanten Sexualtherapie teilnehmen. [Süddeutsche Zeitung, 01.06.2002]
Zitationshilfe
„Sexualtherapie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sexualtherapie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sexualstraftäter
Sexualstraftat
Sexualstrafrecht
Sexualpädagogik
Sexualpädagoge
Sexualtrieb
Sexualtäter
Sexualverbrechen
Sexualverbrecher
Sexualverhalten