Sherpa, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sherpas · Nominativ Plural: Sherpas
Nebenform seltener Scherpa · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Scherpas · Nominativ Plural: Scherpas
Worttrennung Sher-pa ● Scher-pa
Herkunft gleichbedeutend sherpaengl, aus sherpatibet, sharpatibet ‘Ostvolk’
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutungen

1.
Angehöriger eines vor allem in der Himalayaregion Ostnepals beheimateten tibetischen Volkes
Beispiele:
Die Bergführer des Volks der Sherpas leben in Nepal am Fuß des Himalajas. [Der Spiegel, 22.04.2014 (online)]
Für das Bergvolk der Sherpas, die in Tibet und Nepal rund um den Everest leben, waren die Toten [der Expedition] ein düsteres Zeichen der Götter. Nie hatten Sherpas versucht, die Gipfel zu besteigen – bis die »Sahibs« kamen, die verrückten Weißen. [Der Spiegel, 28.04.2003]
Noch immer ist die Anreise in die Khumbu‑Region, das Land der Sherpas, wo das Kloster Tengboche liegt, beschwerlich, wenn auch ungleich einfacher als in früheren Tagen. [Die Zeit, 22.03.1996]
Die Sherpas sind eine ethnische Gruppe, die in Gebirgsregionen Nepals bis in 5000 Höhe siedelt. [Neues Deutschland, 21.06.1986]
Die Scherpas haben in ihrem primitivem Ackerbau und der Weidewirtschaft außer in den Klöstern keinen Bedarf an Geistesarbeitern, und ein vollwertiges Bildungsprogramm könnte die Menschen leicht dazu verleiten, ihr Land zu verlassen und in dem von der Natur mehr begünstigten Tiefland ein weniger mühsames Leben zu führen. [Die Zeit, 10.01.2008] ungewöhnl. Schreibung
2.
(zumeist) Angehöriger des Volkes der Sherpa (1), der im Himalaya von Bergsteigern als Bergführer und Träger beschäftigt wird
Beispiele:
[…] Am Morgen des Karfreitags ist oberhalb des Basislagers[…] eine Lawine abgegangen und hat eine größere Gruppe von Sherpas verschüttet, die dabei waren, Vorbereitungen für Expeditionen zu treffen. [Süddeutsche Zeitung, 19.04.2014]
[…] er [der Bergsteiger] lag, zum Skelett abgemagert und ausgedörrt, in seinem eigenen Schmutz zwischen verdorbenen Lebensmitteln, seit Tagen zu schwach, das Zelt noch zu verlassen. Die Sherpas kochten ihm Tee. [Der Spiegel, 30.07.1979]
Kurz nachdem der Sherpa Tsung das Opfer eines normalen alpinistischen Betriebsunfalls – eine Lawine riß ihn mit – geworden war, brach unvermittelt ein Schneesturm über die Expedition herein. [Der Spiegel, 28.10.1959]
Zwei Menschen, der Neuseeländer Hillary, der von Königin Elizabeth II. für seine Tat geadelt wurde, und der Sherpa Tensing Bhutia standen am 29. Mai als erste Menschen auf dem winzigen Punkte, der die ganze Oberfläche der Erde überragt und dadurch so einmalig ist wie der Nordpol und der Südpol. [Die Zeit, 11.06.1953]
Besorgnis herrscht […] über drei Bergsteiger aus Malaysia, die in 7.200 Meter Höhe festsitzen und dort mit ihrem Sauerstoffvorrat überleben müssen. Ihr Scherpa war vergangene Woche in den Tod gestürzt. [Berliner Zeitung, 13.05.1997] ungewöhnl. Schreibung
allgemeiner Lastenträger in der Hohen Tatra
Beispiele:
Die wenigen Skihütten sind so abgeschnitten von jeder Infrastruktur, dass alle Lebensmittel und sonstigen Gegenstände von Menschen hochgeschleppt werden müssen. Die Träger werden hier wie in Nepal Sherpa genannt, ihr Job ist hoch angesehen. [Die Welt, 23.12.2011]
Der Veteran unter den mehreren Dutzend Sherpas der Hohen Tatra ist für seinen Zaubertee im ganzen Gebirge bekannt. [Der Standard, 04.12.2015]
Viktor und seine Träger‑Kollegen schleppen die Lasten nicht etwa als Hobby oder zum Zweck körperlicher Ertüchtigung – ohne die Sherpas bekämen die zahlreichen Berghütten der Hohen Tatra schlicht keinen Nachschub. [Süddeutsche Zeitung, 13.05.2015]
3.
übertragen erfahrener Beamter, der vor und bei Gipfeltreffen internationaler Organisationen als kundiger Mitarbeiter und Chefunterhändler einer Regierung, einer hochgestellten Persönlichkeit o. Ä. tätig ist
Beispiele:
Die Sherpas – so werden die Chefunterhändler genannt – haben in einem Geheimtreffen […] das Abschlusskommuniqué bereits vorbereitet. [Welt am Sonntag, 31.05.2015]
Als ich [Horst Köhler] 1990 inmitten der glücklichen Wirren der deutschen Einheit Staatssekretär für Internationales im Bundesfinanzministerium wurde, da übernahm ich traditionsgemäß auch das Amt des Sherpas des Bundeskanzlers für die Weltwirtschaftsgipfel der G 7. [Welt am Sonntag, 18.06.2017]
Das tibetische Volk der Sherpas hat sich in der westlichen Welt als Träger und Führer im Himalaja einen Namen gemacht. In Anlehnung daran werden Beamte, die die Gipfeltreffen der G‑8‑Industrieländer vorbereiten, ebenso als Sherpas bezeichnet wie die Assistenten bei anderen Spitzentreffen[…]. [Süddeutsche Zeitung, 26.04.2007]
Die 43‑Jährige begann ihre Karriere als Sherpa des sozialistischen Staatspräsidenten François Mitterrand. [Welt am Sonntag, 08.09.2002]
In den Verhandlungen über den Maastricht‑Vertrag versuchten die Deutschen l991 noch einmal, die politische Union zu erzwingen, vorneweg Tietmeyer als Sherpa des Bundeskanzlers. [Die Zeit, 24.01.1997]

Thesaurus

Synonymgruppe
Hochträger  ●  Sherpa  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Sherpa‹, ›Scherpa‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sherpa‹.

Zitationshilfe
„Sherpa“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sherpa>, abgerufen am 29.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sheriffstern
Sheriff
Shawarma
Shareware
Shareholdervalue
Sherry
Sherryessig
Shetland
Shetlandpony
Shetlandwolle