Sichelwagen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Si-chel-wa-gen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Streitwagen, an dessen Achsen scharfe, sichelartige Messer befestigt waren

Verwendungsbeispiele für ›Sichelwagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Sichelwagen vor der persischen Schlachtreihe erwiesen sich als unwirksam. [Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. V. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 12002]
Die Perser aber, deren Kraft in den Reitern und Sichelwagen bestand, warteten nur auf den Augenblick, wo sie vorbrechen konnten. [Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Erster Teil: Das Altertum, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 604]
Während der Verkehr der Friedrichstraße die beiden umbraust, erinnern Clemens die Autobusse an assyrische Sichelwagen und Quadrigen. [Die Welt, 31.12.1999]
Zitationshilfe
„Sichelwagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sichelwagen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sichelmond
Sichelheft
Sicheldüne
Sichelblatt
Sichel
Sichelzellenanämie
Sicherheit
Sicherheitsabfrage
Sicherheitsabstand
Sicherheitsaktualisierung