Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sicherheitsarchitektur, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sicherheitsarchitektur · Nominativ Plural: Sicherheitsarchitekturen
Worttrennung Si-cher-heits-ar-chi-tek-tur

Typische Verbindungen zu ›Sicherheitsarchitektur‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sicherheitsarchitektur‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sicherheitsarchitektur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Entsetzt zeigten sie sich vor allem von der Umkehrung der Sicherheitsarchitektur. [Die Zeit, 17.11.2008, Nr. 46]
Sie sei unverzichtbar sowohl für die europäische Sicherheitsarchitektur als auch für die europäische Integration. [Süddeutsche Zeitung, 02.12.1994]
Das Nachdenken über eine neue "Sicherheitsarchitektur" bleibt uns aber nicht erspart. [Die Welt, 24.02.2003]
Beide Male ging es darum, eine neue Sicherheitsarchitektur zu schaffen. [Die Welt, 22.07.2002]
Wo bleibt die europäische Position für die Sicherheitsarchitektur des neuen Jahrhunderts? [Die Welt, 30.03.2001]
Zitationshilfe
„Sicherheitsarchitektur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sicherheitsarchitektur>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sicherheitsapparat
Sicherheitsanforderung
Sicherheitsalarm
Sicherheitsaktualisierung
Sicherheitsabstand
Sicherheitsaspekt
Sicherheitsauflage
Sicherheitsaufwand
Sicherheitsausschuss
Sicherheitsausstattung