Sicherheitsarchitektur, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sicherheitsarchitektur · Nominativ Plural: Sicherheitsarchitekturen
Worttrennung Si-cher-heits-ar-chi-tek-tur

Typische Verbindungen zu ›Sicherheitsarchitektur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sicherheitsarchitektur‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sicherheitsarchitektur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Entsetzt zeigten sie sich vor allem von der Umkehrung der Sicherheitsarchitektur.
Die Zeit, 17.11.2008, Nr. 46
Das Nachdenken über eine neue "Sicherheitsarchitektur" bleibt uns aber nicht erspart.
Die Welt, 24.02.2003
Sie sei unverzichtbar sowohl für die europäische Sicherheitsarchitektur als auch für die europäische Integration.
Süddeutsche Zeitung, 02.12.1994
Zur Vorbereitung der Gespräche in Moskau unterbreitet Teltschik dem Kanzler den Entwurf für eine gesamteuropäische Sicherheitsarchitektur.
Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 246
Im voranstehend dargelegten Konzept zur »Gesamteuropäischen Sicherheitsarchitektur« macht die Bundesregierung Angebote im Bereich der Sicherheitspolitik, die in der Regel vertraglich auszugestalten sind.
Nr. 166: Vorlage Teltschik an Kohl vom [Februar 1990]. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 24548
Zitationshilfe
„Sicherheitsarchitektur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sicherheitsarchitektur>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sicherheitsapparat
Sicherheitsanforderung
Sicherheitsalarm
Sicherheitsaktualisierung
Sicherheitsabstand
Sicherheitsaspekt
Sicherheitsauflage
Sicherheitsaufwand
Sicherheitsausschuss
Sicherheitsausstattung