Sicherheitskontrolle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sicherheitskontrolle · Nominativ Plural: Sicherheitskontrollen
WorttrennungSi-cher-heits-kon-trol-le · Si-cher-heits-kont-rol-le
WortzerlegungSicherheitKontrolle

Typische Verbindungen
computergeneriert

Check-in Einchecken Eingang Einlass Fluggast Flughafen Flugverkehr Fähre Körperscanner Metalldetektor Passieren Terminal Warteschlange Wartezeit langwierig lasch lästig mangelhaft passieren penibel scharf schleusen schmuggeln streng unterziehen verschärfen verschärft verstärkt zeitraubend Übergabe

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sicherheitskontrolle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Offenbar war es einigen Fans bei den verschärften Sicherheitskontrollen nicht schnell genug gegangen.
Die Zeit, 22.01.2012 (online)
Doch erst einmal galt es für die 100 Gäste, schwere Sicherheitskontrollen zu überstehen.
Die Welt, 30.11.1999
Dort wurde sie mit ihrer Crew von der Sicherheitskontrolle gestoppt.
Bild, 04.03.2005
Kurz vor den Sicherheitskontrollen wirft Judith die Arme um mich und küßt mich.
Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 111
Lisa nahm die Teddytasche als Handgepäck mit, gab nur den Rucksack sowie die Tasche auf und ging zur Sicherheitskontrolle.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 2
Zitationshilfe
„Sicherheitskontrolle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sicherheitskontrolle>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sicherheitskonferenz
Sicherheitskoeffizient
Sicherheitskode
Sicherheitskette
Sicherheitskettchen
Sicherheitskonzept
Sicherheitskraft
Sicherheitskräfte
Sicherheitskreis
Sicherheitslage