Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sicherheitsmangel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sicherheitsmangels · Nominativ Plural: Sicherheitsmängel
Worttrennung Si-cher-heits-man-gel
Wortzerlegung Sicherheit Mangel1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

die Sicherheit beeinträchtigender Mangel

Typische Verbindungen zu ›Sicherheitsmangel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sicherheitsmangel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sicherheitsmangel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sei aber nicht verpflichtet, den Safe auf verborgene Sicherheitsmängel zu kontrollieren. [Die Zeit, 23.03.2000, Nr. 13]
Zudem trägt ihre Verbreitung auch zu einem gesteigerten Bewußtsein um Sicherheitsmängel bei. [C’t, 1999, Nr. 9]
Nohl machte bereits mehrmals auf Sicherheitsmängel bei großen Systemen aufmerksam. [Die Zeit, 22.07.2013 (online)]
Damals waren 33 Sitze getestet worden, 5 fielen wegen Sicherheitsmängeln durch. [Die Zeit, 25.10.2012 (online)]
Es geht um die konkrete Verantwortung für die viel zu spät kommunizierten Sicherheitsmängel. [Die Zeit, 14.05.2012, Nr. 20]
Zitationshilfe
„Sicherheitsmangel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sicherheitsmangel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sicherheitslücke
Sicherheitslösung
Sicherheitsloch
Sicherheitsleistung
Sicherheitslandung
Sicherheitsmaßnahme
Sicherheitsmaßregel
Sicherheitsmerkmal
Sicherheitsminister
Sicherheitsministerium