Siedetemperatur, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSie-de-tem-pe-ra-tur
WortzerlegungsiedenTemperatur
eWDG, 1976

Bedeutung

Synonym zu Siedepunkt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Günstige Effekte verspricht er sich auch von einer niedrigeren Siedetemperatur.
Süddeutsche Zeitung, 25.01.1996
Wie wird sich die Siedetemperatur im Hochlager im Vergleich zu Deutschland ändern?
Die Zeit, 11.10.2013 (online)
Wasser gefriert unter normalen Luftdruckbedingungen bei einer Temperatur von null Grad Celsius und kocht bei einer Siedetemperatur von hundert Grad.
o. A. [ur.]: Gefrierpunkt. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Menschen aller Hautfarben und Konfessionen bringen den weltweit bedeutendsten multi-kulturellen Schmelztiegel auf Siedetemperatur.
Der Tagesspiegel, 05.11.1999
Bei diesem "Cracken" werden nicht einzelne Fraktionen des Kohlenwasserstoffgemischs Erdöl durch Ausnutzung ihrer verschiedenen Siedetemperaturen getrennt, sondern lange Kettenmoleküle in kürzere zerbrochen.
o. A. [cs]: Pyrolyse-Anlage. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]
Zitationshilfe
„Siedetemperatur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Siedetemperatur>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Siedesalz
Siederei
Sieder
Siedepunkt
Siedepfanne
Siedewasser
Siedewasserreaktor
Siedfleisch
Siedler
Siedlerbedarf