Siegerkranz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Siegerkranzes · Nominativ Plural: Siegerkränze
WorttrennungSie-ger-kranz
WortzerlegungSiegerKranz
eWDG, 1976

Bedeutung

Kranz, Lorbeerkranz, mit dem der Sieger geehrt wird
Beispiel:
dem Sieger des Rennens wurde der Siegerkranz umgehängt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Pokal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Siegerkranz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Freilich war, als er hier ankam, kein Heil dir im Siegerkranz zu hören.
Die Zeit, 08.11.2000, Nr. 45
An den Wänden hängen Reifen, Felgen, all die staubigen Siegerkränze, die sie ihm übergeworfen haben.
Der Tagesspiegel, 07.09.2003
Es ersetzt das Lied "Heil Dir im Siegerkranz" aus der Kaiserzeit.
Bild, 02.10.1998
Doch dafür muß ein gutes Drittel von dessen Musik rausgeschmissen und dafür Radetzky-Marsch und "Heil Dir im Siegerkranz" brachial implantiert werden.
Die Welt, 23.02.2005
Heil dir im Siegerkranz, schreit Diederich, reißt den Hut vom Kopf und setzt sich in die Pfütze unter den Linden.
Der Spiegel, 19.02.1990
Zitationshilfe
„Siegerkranz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Siegerkranz>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Siegerjustiz
Siegerin
Siegerfeier
Siegerfahne
Siegerehrung
Siegerland
Siegerlorbeer
Siegermacht
Siegermannschaft
Siegermiene