Siegespreis, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Siegespreises · Nominativ Plural: Siegespreise
Worttrennung Sie-ges-preis
Wortzerlegung SiegPreis2

Thesaurus

Synonymgruppe
Gewinn · ↗Glückslos · ↗Preis · Siegespreis · ↗Treffer
Unterbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Siegespreis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Siegespreis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Siegespreis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Größe des Erfolges müsse die Größe des Siegespreises entsprechen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1936]
Und nun ist der kostbare Siegespreis jahrelangen Ringens in unserer Hand.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 05.03.1918
So haben sie sich auch diesmal den vollen Siegespreis entgehen lassen.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. IV,2. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 11568
Das sicher, aber damals fand kein Sportler etwas dabei, einen Siegespreis zu erhalten.
Süddeutsche Zeitung, 07.08.2004
Wenn er den Siegespreis in gewohnten Händen hält, gefällt ihm die Prosa nicht.
Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 340
Zitationshilfe
„Siegespreis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Siegespreis>, abgerufen am 01.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Siegespodest
Siegesparade
Siegespalme
Siegesnachricht
Siegesmünze
Siegesrausch
Siegesruf
Siegessäule
Siegesserie
siegessicher