Siegestrophäe, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Sie-ges-tro-phäe
Wortzerlegung SiegTrophäe

Verwendungsbeispiele für ›Siegestrophäe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Schale des Deutschen Meisters hat er über den Kopf gewuchtet, die Siegestrophäe der Champions League, den Weltpokal.
Die Zeit, 21.10.2004, Nr. 44
Und aus Freude über den Sieg holten sie das Pferd in die Stadt, als Siegestrophäe.
Der Tagesspiegel, 20.04.2001
Zusätzlich zur Siegestrophäe wird es einen "Fairneß-Pokal" und verschiedene Sachpreise geben.
Süddeutsche Zeitung, 19.03.1999
Mahmud beim Sportfest, Bild und Rahmen waren eine Siegestrophäe gewesen.
Die Welt, 19.09.2003
Wenn WM-Spitzenreiter Schumacher gewinnt, bekommt er die Siegestrophäe von Helmut Kohl!
Bild, 23.09.1997
Zitationshilfe
„Siegestrophäe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Siegestroph%C3%A4e>, abgerufen am 07.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Siegestreffer
Siegestor
Siegestaumel
Siegesstimmung
siegessicher
Siegestrunk
siegestrunken
Siegeswille
Siegeswillen
Siegeszug