Signalcharakter

WorttrennungSi-gnal-cha-rak-ter · Sig-nal-cha-rak-ter
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Eigenschaft, Signal zu sein, eine Signalwirkung zu haben

Verwendungsbeispiele für ›Signalcharakter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie besagt etwas anderes als der Signalcharakter des neuen Programms.
Die Zeit, 31.10.1975, Nr. 45
Die Erklärung des Sicherheitsrats ist nicht bindend, hat aber Signalcharakter.
Die Zeit, 24.06.2008, Nr. 26
Manchmal liegt es an der Triebhaftigkeit der Täter, manchmal ist es eine Art Signalcharakter.
Süddeutsche Zeitung, 05.01.2002
Auch hätte die Ansiedlung Signalcharakter für eine vom Kapitalismus in der Vergangenheit nicht eben verwöhnte Region.
Der Tagesspiegel, 24.02.2001
Zum einen hat ihr Beschluss, die Wehrpflicht auszusetzen, für die Zukunft der Bundeswehr Signalcharakter.
Die Welt, 18.09.2000
Zitationshilfe
„Signalcharakter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Signalcharakter>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Signalbuch
Signalbrücke
Signalball
Signalanlage
Signal
Signaleinrichtung
Signalement
Signalfarbe
signalfarben
signalfarbig