Signaleinrichtung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSi-gnal-ein-rich-tung · Sig-nal-ein-rich-tung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie besetzten die Eisenbahnen, die Bahnhöfe und die Signaleinrichtungen der Bahnen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1956]
Die Signaleinrichtungen auf dem Schiff müssen niedriger gehalten werden, damit es unter den Brücken hindurchfahren kann.
Der Tagesspiegel, 12.01.2001
Neben der individuellen Information an entsprechend ausgerüstete Fahrer leistet das Companion-System aber auch kollektive Verkehrswarnung durch Signaleinrichtungen in den neuen Leitpfosten.
Süddeutsche Zeitung, 06.04.1995
Ein Vertreter der auf Eisenbahn- und Signaleinrichtungen spezialisierten Hörmann GmbH lobte die Serben, warnte aber vor neuen nationalistischen Auseinandersetzungen am Balkan.
Süddeutsche Zeitung, 19.07.2001
Von einem Polizeikongress in Hessen kommend, erregte der weiße Opel Astra mit Signaleinrichtungen und der Aufschrift "Policija" mehrmals den Argwohn der deutschen Gesetzeshüter.
Die Welt, 24.09.2003
Zitationshilfe
„Signaleinrichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Signaleinrichtung>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Signalcharakter
Signalbuch
Signalbrücke
Signalball
Signalanlage
Signalement
Signalfarbe
signalfarben
signalfarbig
Signalflagge