Signalisierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSi-gna-li-sie-rung · Sig-na-li-sie-rung
Wortzerlegungsignalisieren-ung

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Signalisierung · Zeichengabe

Typische Verbindungen
computergeneriert

D-Kanal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Signalisierung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur wenige erkennen aber, welche der beiden Signalisierungen zur Vermittlung verwendet wird.
C't, 1997, Nr. 16
Zwar gab es demonstrative Genussformen zur Signalisierung eines Sozialen Status schon immer.
Süddeutsche Zeitung, 30.12.2000
Zu einer dritten Art von Signalisierungen jedoch muß ständig Kontakt gehalten werden.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 74
Die bisher bekannten Formen der automatischen Signalisierung von Glatteis arbeiten zudem nicht absolut zuverlässig.
Die Zeit, 26.01.1970, Nr. 04
Dabei zog man die Linie, die sich früher mehr an das Terrain angeschmiegt hatte, jetzt, um der besseren Fernsicht und Signalisierung willen, möglichst gerade.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Zweiter Teil: Die Germanen, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1921], S. 28549
Zitationshilfe
„Signalisierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Signalisierung>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
signalisieren
Signalisation
Signalinstrument
Signalhorn
Signalglocke
Signalkabel
Signalknopf
Signalkunst
Signallampe
Signallaterne