Silbenstecher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Silbenstechers · Nominativ Plural: Silbenstecher
Worttrennung Sil-ben-ste-cher
Wortzerlegung Silbe Stecher
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

veraltend, abwertend
1.
Schriftsteller, Literat
2.
Wortklauber

Thesaurus

Synonymgruppe
Deutler · Haarspalter · Kasuist · Silbenstecher · Sophist · Splitterrichter · Täuscher · Verwirrer · Wortklauber · Wortverdreher  ●  Rabulist  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Silbenstecher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort ist Karl Riha auch Professor, vor allem aber kritischer Silbenstecher. [Die Zeit, 30.08.1999, Nr. 35]
Der 55‑Jährige ist der Silbenstecher der neuen Musik, sein Vokalstil folgt der Sprache so drängend, dass sie demaskiert wird. [Die Zeit, 24.06.2002, Nr. 25]
Seume ist ein schlechter Silbenstecher, weil er sich nicht damit begnügen mag, die Fehler zu finden, sondern den Ehrgeiz hat, die Manuskripte möglichst zu verbessern. [Die Zeit, 12.01.2009, Nr. 02]
Daß die Erzählungen des vor einem Jahr gestorbenen Silbenstechers Arno Schmidt auf vielen Ebenen spielen, ist rasch gemerkt worden. [Die Zeit, 29.08.1980, Nr. 36]
Zitationshilfe
„Silbenstecher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Silbenstecher>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Silbenschrift
Silbenrätsel
Silbenraffung
Silbenmaß
Silbenlänge
Silbentrennung
Silbentrennungsprogramm
Silbenträger
Silbenzahl
Silber