Silberkrone

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSil-ber-kro-ne (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er legt eine prächtige Silberkrone frei, verziert mit vielen Perlen.
Bild, 16.11.2004
Wenn sie lacht, sind ihre Augen schmal, umgeben von vielen kleinen Lachfalten, zwei Silberkronen blitzen im Mund.
Die Zeit, 27.05.1977, Nr. 22
Jetzt wurden die acht Meter langen Silberkronen in Chemnitz nachgebaut.
Bild, 05.06.2000
Neben einer silbernen Lilie und drei Silberkronen findet Pfarreiangehörige die Werke aus dem 19. Jahrhundert
Süddeutsche Zeitung, 22.03.2002
Wer bei dieser Gelegenheit den erfolgreichsten chant royal komp. hatte, erhielt eine Silberkrone.
Lipphardt, Walther u. a.: Liturgische Dramen. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 44984
Zitationshilfe
„Silberkrone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Silberkrone>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Silberkordel
Silberknauf
Silberklang
Silberkette
Silberkasten
Silberlamé
Silberlegierung
Silberleuchter
Silberlicht
Silberling