Silbertablett, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Silbertablett(e)s · Nominativ Plural: Silbertablette/Silbertabletts
WorttrennungSil-ber-ta-blett · Sil-ber-tab-lett

Typische Verbindungen
computergeneriert

Glas balancieren darbieten präsentieren servieren überreichen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Silbertablett‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es interessiert keinen mehr, und Informationen gibt es auch nicht wie in den neunziger Jahren auf dem Silbertablett.
Die Zeit, 04.11.2013, Nr. 44
Und hier kriegt sie ein Kind auf dem Silbertablett serviert, frei zum Missionieren, zum Preis von einem bisschen Bildung.
Der Tagesspiegel, 07.02.2003
Auf einem Silbertablett wurden sie ihm in verschlossenem Kasten vorangetragen.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 1
Der Schwalbenschwanz kam mit einem Silbertablett und einem Glas darauf.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 890
Haushofmeister mit Silbertablett ist schnell zur Hand, präsentiert es der Marschallin.
Hofmannsthal, Hugo von: Der Rosenkavalier. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1911], S. 10842
Zitationshilfe
„Silbertablett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Silbertablett>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Silberstück
Silberstrich
Silberstreifen
Silberstreif
Silbersträhne
Silbertanne
Silberton
Silbertresse
silbervergoldet
Silbervogel