Silbertanne, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Silbertanne · Nominativ Plural: Silbertannen
Worttrennung Sil-ber-tan-ne
Wortzerlegung SilberTanne

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Edel-Tanne · ↗Edeltanne · Pazifische Edel-Tanne · Silbertanne
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Silbertanne‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Lange hat er seinen dritten Sohn, die Silbertanne, nicht überlebt, kaum ein Jahr später hat sich der allmächtige Abbruchunternehmer ganz oben auch meinen Vater genehmigt.
Süddeutsche Zeitung, 12.05.2001
Zedern und Silbertannen geben gelegentlich den Blick frei auf das Tal, hinunter auf Nuoro.
Süddeutsche Zeitung, 30.09.1997
Scharf setzen sich die dunklen Silbertannen und die schwarzen Bogenlampen vom Schönbrunner Gelb der einstigen Zarenresidenz ab.
Die Zeit, 06.11.1981, Nr. 46
Hier haben Sie die Auswahl zwischen Rotfichte, Nordmanntanne, Kiefer oder edler Silbertanne.
Bild, 11.12.2000
Bei Mohr - einer anerkannten Markenbaumschule seit 25 Jahren - haben Sie dann die Auswahl zwischen Rotfichte, Nordmanntanne, Kiefer oder edler Silbertanne.
Bild, 10.12.1999
Zitationshilfe
„Silbertanne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Silbertanne>, abgerufen am 15.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Silbertablett
Silberstück
Silberstrich
Silberstreifen am Horizont
Silberstreifen
Silberton
Silbertresse
silbervergoldet
Silbervogel
Silberwährung