Silvester, das oder der

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Silvesters · Nominativ Plural: Silvester
Nebenform Silvester · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Silvesters · Nominativ Plural: Silvester
Aussprache
WorttrennungSil-ves-ter
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Silvester‹ als Erstglied: ↗Silvesterabend · ↗Silvesterball · ↗Silvesterfeier · ↗Silvesterfeuerwerk · ↗Silvesterkarpfen · ↗Silvesternacht · ↗Silvesterparty · ↗Silvesterpfannkuchen · ↗Silvesterpunsch · ↗Silvesterscherz
eWDG, 1976

Bedeutung

letzter Tag des Jahres (31. Dezember)
Beispiel:
Silvester feiern
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Silvester m. n. der letzte Tag des Jahres (18. Jh.), benannt nach dem Todes- und Namenstag von Papst Silvester I. († 335).

Thesaurus

Synonymgruppe
31. Dezember · ↗Jahresabschluss · ↗Jahresausklang · ↗Jahreswende · Silvester · letzter Tag des Jahres  ●  ↗Altjahrabend  schweiz. · ↗Altjahrsabend  schweiz. · Altjahrstag  schweiz., österr.
Assoziationen
  • Böller · ↗Feuerwerkskörper
  • (Zeit) zwischen Weihnachten und Silvester  ●  (die) Zwölften  regional · Altjahrswoche  schweiz. · Glöckelnächte  regional · Innernächte  regional · Rauchnächte  regional · ↗Raunächte  regional · Unternächte  regional · zwölf Nächte  regional · (Zeit) zwischen den Feiertagen  ugs. · (Zeit) zwischen den Jahren  ugs.
  • Knallkörper  ●  ↗Böller  ugs. · ↗Kracher  ugs.
  • Silvesterrakete

Typische Verbindungen
computergeneriert

Advent Blechschaden Bleigießen Brandenburger Böller Champagner Fasching Feiertag Festtag Feuerwerk GmbH Heiligabend Jahr-2000-Problem Karpfen Knallerei Mitternacht Neujahr Oster Siegessäule Silvester Weihnacht Weihnachten Weihnachtsfeiertag Weihnachtstag ausbuchen eindecken feiern knallen verbringen verreisen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Silvester‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das war gar nicht mehr das Weihnachtsfest, das war bereits Silvester.
Krausser, Helmut: Eros, Köln: DuMont 2006, S. 46
Das letzte Silvester feierten wir noch gemeinsam mit unseren Frauen.
Bild, 31.10.2001
Für Silvester hält das Hotel ebenfalls ein Angebot mit vier Übernachtungen zum Preis von 680 Mark bereit.
Der Tagesspiegel, 07.12.1996
Und was machst du hier mitten in der Nacht zu Silvester?
Goldt, Max: Oma Lüneburg trinkt keinen Sprudel. In: ders., Schließ einfach die Augen und stell dir vor, ich wäre Heinz Kluncker, Zürich: Haffmans 1994, S. 28
Zunächst einmal feierten wir jedoch Silvester wie nie zuvor in unserem Leben.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 209
Zitationshilfe
„Silvester“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Silvester>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Silvaner
Silvae
silurisch
Silur
Silumin
Silvesterabend
Silvesterball
Silvesterfeier
Silvesterfeuerwerk
Silvesterkarpfen