Simulant, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Simulanten · Nominativ Plural: Simulanten
Aussprache
WorttrennungSi-mu-lant (computergeneriert)
HerkunftLatein
eWDG, 1976

Bedeutung

jmd., der etw., besonders eine Krankheit, vortäuscht
Beispiel:
ein junger Maler, der an der Schwindsucht einging, weil man ihn während der Ausbildung als Simulanten behandelte [A. ZweigEinsetzung141]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

simulieren · Simulation · Simulator · Simulant
simulieren Vb. ‘(eine Krankheit, Schmerzen und dgl.) vortäuschen’, spätmhd. simulieren ‘sich stellen als ob’, frühnhd. ‘eine Krankheit vortäuschen’ (16. Jh.) ist entlehnt aus lat. simulāre ‘ähnlich machen, nachahmen, zum Schein äußern oder vorgeben, sich stellen als ob’; zu lat. similis ‘ähnlich’. Die Umgangssprache entwickelt über ‘vortäuschen, heucheln, geheime Gedanken hegen’ die Bedeutung ‘nachdenken, grübeln, aussinnen’ (18. Jh.). Seit der 2. Hälfte des 20. Jhs. (angelehnt an die lat. Bedeutung) in der Wissenschaftssprache üblich für ‘technische Vorgänge oder Naturprozesse wirklichkeitsgetreu (im Modell) nachbilden’. Simulation f. ‘Vortäuschung’ (15. Jh.), ‘wirklichkeitsgetreue Nachahmung, Nachbildung’ (20. Jh.), entlehnt aus lat. simulātio (Genitiv simulātiōnis) ‘Vorspiegelung, Vorwand, Täuschung’. Simulator m. ‘Heuchler’ (17. Jh.), ‘Anlage zur Reproduktion wirklichkeitsgetreuer Bedingungen und Verhältnisse im Modell’ (20. Jh.), lat. simulātor ‘Nachahmer, Heuchler’. Simulant m. ‘wer etw. (eine Krankheit) vortäuscht’ (19. Jh.); lat. simulāns (Genitiv simulantis), Part. Präs. von lat. simulāre (s. oben).

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Simulant [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hypochonder Kranke Patient Zimmer abstempeln beschimpfen entlarven hinstellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Simulant‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch wäre es verkehrt, den Kanzler als Simulanten zu bezeichnen.
Die Welt, 02.06.2005
Gilt auch für Simulanten, die Rot für den Gegner provozieren wollen.
Bild, 30.05.2002
Simulanten begeben sich dann nach einem halben Tag vor Ort.
Bauer, Josef Martin: So weit die Füße tragen, Frankfurt a.M: Fischer 1960 [1955], S. 100
Es wird "krank geschrieben" oder der Patient als Simulant abgestempelt.
Die Zeit, 30.01.1995, Nr. 05
Die schlimmste Erfahrung für diese Menschen aber ist es, nicht ernst genommen zu werden, als Simulanten dazustehen.
Süddeutsche Zeitung, 06.08.1994
Zitationshilfe
„Simulant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Simulant>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Simshobel
simsen
Simse
Simsalabim
Sims
Simulation
Simulationsergebnis
Simulationslauf
Simulationsmodell
Simulationsprogramm