Singschule

WorttrennungSing-schu-le (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
selten Musikschule
2.
im Meistersang des 15. bis 16. Jahrhunderts   feste Einrichtung, in der die Meistersinger ihre Kunst pflegen

Typische Verbindungen zu ›Singschule‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Chor Kinderchor gründen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Singschule‹.

Verwendungsbeispiele für ›Singschule‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als wichtiges pädagogisches Mittel empfiehlt er die Einrichtung von Singschulen.
Stuckenschmidt, Hans Heinz: Musikkritik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1961], S. 45268
So gut es geht begleitet sie neben ihrem Studium die Arbeit der Singschule.
Der Tagesspiegel, 25.08.2004
Das ist gleichzeitig die Chance für die Musikhochschule, die Räume der Singschule zu übernehmen.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.2002
Sie war daheim noch auf die Singschule gegangen und hatte in Linz auch 1942 bereits als Erda im "Rheingold" debütiert.
Die Welt, 03.01.2004
Dazu gebe es eine enge Kooperation mit der Singschule "Chorakademie Dortmund".
Die Zeit, 16.04.2007 (online)
Zitationshilfe
„Singschule“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Singschule>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Singsang
Singrün
Singprobe
Singmesse
Singleton
Singschwan
Singspiel
Singstimme
Singstunde
Singular