Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Situationist, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Situationisten · Nominativ Plural: Situationisten
Worttrennung Si-tu-ati-onist · Si-tu-atio-nist · Si-tua-ti-onist · Si-tua-tio-nist
Wortzerlegung Situation -ist
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der sich schnell und zu seinem Vorteil jeder (neuen) Lage anzupassen versteht

Verwendungsbeispiele für ›Situationist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn es darauf ankam, wurde der Außenminister zugleich begnadeter Situationist und handelnder Philosoph. [Die Zeit, 22.09.2005, Nr. 39]
Der Situationist Guy Debord sprach schon 1973 von der Gesellschaft des Spektakels. [Die Zeit, 10.08.2006, Nr. 33]
Doch McLaren war nicht nur Verkäufer und Künstler, sondern Anarchist, Situationist, Egoist. [Der Tagesspiegel, 22.05.2001]
Der Situationist René Riesel war eine Zeit lang Teil der theoretischen Mannschaft José Bovés. [Süddeutsche Zeitung, 14.07.2001]
Zitationshilfe
„Situationist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Situationist>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Situation
Sittsamkeit
Sittlichkeitsvergehen
Sittlichkeitsverbrecher
Sittlichkeitsverbrechen
Situationsanalyse
Situationsangst
Situationsbericht
Situationsbeschreibung
Situationsdarstellung