Situationskomik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSi-tu-ati-ons-ko-mik · Si-tua-ti-ons-ko-mik
WortzerlegungSituationKomik
eWDG, 1976

Bedeutung

Komik, die sich aus einer bestimmten Situation ergibt
Beispiele:
die Komödie brachte viel derbe Situationskomik
ein Vorfall von echter Situationskomik

Thesaurus

Synonymgruppe
Blödelei · ↗Kintopp (im Film) · ↗Klamauk · ↗Klamotte · Situationskomik · ↗Slapstick · grotesker Gag · platte Komik
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dialog Dialoge Dialogwitz Gelegenheit Gespür Humor Ironie Klamauk Mischung Pointe Sinn Slapstick Sprachwitz Tempo Witz Wortwitz derb lachen voll

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Situationskomik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir kümmern uns um die Details "entbehrt nicht einer gewissen Situationskomik.
Der Tagesspiegel, 05.08.2001
In New York sind ihm atmosphärisch dichte Aufnahmen voller Situationskomik gelungen.
Süddeutsche Zeitung, 16.07.1997
Das hatte viel echte Situationskomik und hat mir sehr gut gefallen.
Die Zeit, 13.09.2010, Nr. 37
Am liebsten lache ich über die Situationskomik meines Vaters, er macht ständig irgendwelche Späße.
Bild, 17.07.1998
Geboten werden reichlich Situationskomik, muntere Dialoge und stimmiges Kleinstadtmilieu - zärtlich bis deftig ironisiert.
Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR - ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 101
Zitationshilfe
„Situationskomik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Situationskomik>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
situationsgerecht
situationsgebunden
Situationsethik
Situationsdeutung
Situationsdefinition
Situationskomödie
Situationsphobie
Situationsplan
Situationspsychose
situationsspezifisch