Sitzpinkler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSitz-pink-ler (computergeneriert)
WortzerlegungsitzenPinkler
DWDS-Minimalartikel, 2015

Bedeutung

salopp

Thesaurus

Synonymgruppe
Weichling  ●  Früheinfädler  ugs. · Himbeerbubi  ugs. · ↗Kümmerling  ugs. · ↗Memme  ugs. · ↗Milchbart  ugs. · ↗Milchbubi  ugs. · ↗Muttersöhnchen  ugs. · ↗Nulpe  ugs. · ↗Schattenparker  ugs. · ↗Schlaffi  ugs. · ↗Schlappschwanz  ugs. · Sitzpinkler  ugs. · ↗Warmduscher  ugs. · ↗Waschlappen  ugs. · ↗Weichei  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damals wollte man uns zu Sitzpinklern ummodellieren, sogar auf der Herrentoilette.
Der Tagesspiegel, 13.07.2003
Mittlerweile ist auch noch der Frauenversteher und der Sitzpinkler dazugekommen, außerdem der Abnicker, der Fleischverweigerer und der Chefgrüßer.
Süddeutsche Zeitung, 22.09.2003
Im Büro, im Fitness-Studio, an der Theke - Frauen lachten sich schlapp über Begriffe wie "Warmduscher", "Winselhengst", "Sitzpinkler" oder "Turnbeutelvergesser".
Bild, 09.04.2001
Zitationshilfe
„Sitzpinkler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sitzpinkler>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sitzordnung
Sitznachbar
Sitzmöbel
Sitzleder
Sitzkorb
Sitzplatz
Sitzplatzreservierung
Sitzpolster
Sitzposition
Sitzpult