Skandalnudel

WorttrennungSkan-dal-nu-del
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich (weibliche) Person, die immer wieder Aufsehen erregt, Ärgernis erregende Affären hat

Thesaurus

Synonymgruppe
Skandalnudel [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Image Liga Ruf einstig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Skandalnudel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn das stimmte, stand auf dem Shirt dieser Frau »Skandalnudel«.
Die Zeit, 31.03.2008, Nr. 14
Aber Skandalnudeln haben vor allem einen therapeutischen Wert, den man nicht unterschätzen sollte.
Süddeutsche Zeitung, 24.01.2001
Richtig, sie war eine Skandalnudel - und doch ist das falsch.
Der Tagesspiegel, 23.02.2002
Mit dieser Show wird der Skandalnudel Nina sicherlich in Paris und New York der internationale Durchbruch gelingen.
konkret, 1980
New York - Skandalnudel Paris Hilton (22) - jetzt hat sie ihre Girlie-Memoiren geschrieben.
Bild, 28.08.2004
Zitationshilfe
„Skandalnudel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Skandalnudel>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Skandalisierung
skandalisieren
skandalieren
Skandalgeschichte
Skandalchronik
Skandalon
skandalös
Skandalpresse
Skandalprozeß
skandalsüchtig